E-Bike-Fahrerin in Flumserberg Portels tödlich verunglückt

Die 56-jährige Frau, die am Freitag mit ihrem E-Bike in Flumserberg Portels SG gestürzt war, ist in der Nacht auf Samstag im Spital verstorben. Kantonspolizei St. Gallen sda-ats
Dieser Inhalt wurde am 01. August 2020 - 10:27 publiziert
(SDA-ATS)

Eine 56-jährige Frau ist am Samstag im Spital ihren Verletzungen erlegen, die sie sich am Freitag bei einem Sturz mit E-Bike in Flumserberg Portels SG zugezogen hat.

Der Unfall ereignete sich gemäss Mitteilung der Kantonspolizei St. Gallen vom Samstag am Freitag kurz nach 12 Uhr. Die Frau sei im Flumser Kleinberg auf einer E-Bike-Tour gewesen und über die Sässliwiesenstrasse talwärts gefahren.

Im Bereich zwischen Egg und Foppa sei sie in einer Linkskurve aus bislang unbekannten Gründen über den rechten Strassenrand geraten. Dabei sei die Frau gegen eine stark ansteigende Böschung gestürzt.

Das Team der grenzüberschreitenden AP3-Luftrettung (Schweiz, Österreich, Deutschland) reanimierte die 56-Jährige vor Ort und flog sie anschliessend mit schwersten Verletzungen ins Spital. Dort verstarb die Frau in der Nacht auf Samstag. Die Kantonspolizei St. Gallen untersucht die Unfallursache.

Diesen Artikel teilen