Navigation

Sprunglinks

Hauptfunktionen

Easyjet mit kräftigem Passagierplus im April - Aschewolke-Effekt

LONDON (awp international) - Der britische Billigflieger Easyjet hat im April nach den Problemen mit der Aschewolke ein Jahr zuvor ein kräftiges Passagierplus verbucht. Die Zahl der Fluggäste wuchs um 35 Prozent auf 4,7 Millionen, wie das Unternehmen am Freitag in London mitteilte. Wegen des Vulkanausbruchs in Island war der Himmel über Europa und Grossbritannien ein Jahr zuvor tagelang für den Flugverkehr gesperrt worden. Ohne diesen Effekt wäre die Zahl der Passagiere nun lediglich um elf Prozent gewachsen, hiess es. Die Auslastung der Easyjet-Maschinen verbesserte sich unterdessen um 1,3 Prozentpunkte auf 86,5 Prozent./stw/wiz

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.