Navigation

ECONOMICS/Asiens Wirtschaft erholt sich schnell

Dieser Inhalt wurde am 15. April 2010 - 12:20 publiziert

BERLIN/HAMBURG (awp international) - Asiens Wirtschaft erholt sich schnell von der Krise. Das Wachstum werde im laufenden Jahr voraussichtlich bei 7,5 Prozent liegen, geht aus dem am Donnerstag im Berliner Bundesentwicklungsministerium vorgestellten Bericht der Asiatischen Entwicklungsbank zur wirtschaftlichen Lage in Asien (Asian Development Outlook 2010) hervor. 2009 lag es bei 5,2 Prozent.
Vor allem die Massnahmen der Regierungen im Kampf gegen die Krise sind dem Bericht zufolge der Grund für die schnelle wirtschaftliche Erholung Asiens. Wichtig sei nun, künftigen Krisen vorzubeugen. Dazu gehörten die Rückkehr zur Haushaltsdisziplin, eine bessere Finanzmarktaufsicht und mehr Binnennachfrage.
Staatssekretärin Gudrun Kopp sagte: "Ein prosperierendes Asien ist eine gute Nachricht für Deutschland. Der Handel zwischen Europa und Asien wird zunehmen." Wichtig sei, dafür zu sorgen, dass der Aufschwung bei allen Menschen in der Region ankomme. Die Asiatische Entwicklungsbank mit Sitz in Manila wurde 1966 gegründet und hat 67 Mitgliedsländer./tst/DP/jha

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Webseite importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@swissinfo.ch

Diesen Artikel teilen

Passwort ändern

Soll das Profil wirklich gelöscht werden?