Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

BERLIN (awp international) - Europas grösster Versicherungskonzern Allianz rechnet für dieses und nächstes Jahr nicht mit deutlich höheren Teuerungsraten in Deutschland. "Für 2011 und 2012 sind keine drastisch höheren Inflationsraten zu erwarten", sagte Chefvolkswirt Michael Heise sagte der "Bild-Zeitung" (Mittwochausgabe). "Es ist voreilig, Inflationsalarm auszurufen." Wegen des Rohstoffpreisanstiegs rechnet die Allianz nur kurzfristig mit einer höheren Teuerungsrate.
"Die Inflation in Deutschland werde über das Gesamtjahr gesehen selbst bei ungünstiger Entwicklung der Rohstoffpreise kaum über 2,5 Prozent und im Euro-Raum über 3 Prozent ansteigen", sagte Heise. "Für 2012 rechnen wir eher mit einer moderaten Teuerungsrate von etwas unter 2 Prozent in Deutschland?./jsl/zb

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

???source_awp???