Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

WIESBADEN (awp international) - Arbeit in Deutschland ist im vergangenen Jahr wieder teurer geworden. Im Jahresdurchschnitt erhöhten sich die Arbeitskosten im Vergleich zum Vorjahr um 0,7 Prozent, wie das Statistische Bundesamt in Wiesbaden errechnet hat. Die Bruttolöhne und -gehälter stiegen um 0,5 Prozent, die Lohnnebenkosten um 1,3 Prozent. Im vierten Quartal nahmen die Kosten je geleistete Arbeitsstunde zum Vorquartal saison- und kalenderbereinigt um 0,7 Prozent zu, wie die Behörde am Freitag mitteilte.
Nach EU-weiten Daten für das dritte Quartal 2010 verteuerte sich in Deutschland eine Stunde Arbeit im Vergleich zum Vorjahreszeitraum kalenderbereinigt um 0,5 Prozent. Im Schnitt stiegen die Arbeitskosten in der Europäischen Union von Juli bis Ende September um 1,2 Prozent. In Frankreich etwa war das Wachstum der Arbeitskosten mit 3,1 Prozent deutlich höher als in Deutschland./ben/DP/jha

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

???source_awp???