Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

WIESBADEN (awp international) - Im deutschen Bauhauptgewerbe sind die Auftragseingänge im Juli gesunken. Im Jahresvergleich meldete das Statistische Bundesamt (Destatis) am Donnerstag einen preisbereinigten Rückgang um 2,9 Prozent. Dabei habe die Nachfrage im Hochbau um 4,5 Prozent zugenommen, während sie im Tiefbau um 9,1 Prozent abgenommen habe. Der Gesamtumsatz ging im Jahresvergleich insgesamt um 1,9 Prozent auf rund acht Milliarden Euro zurück. Ende Juli waren laut Bundesamt in den Betrieben des Hoch- und Tiefbaus 705.000 Personen tätig und damit etwa 11.000 Personen weniger als ein Jahr zuvor./jha/tw

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

???source_awp???