Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

NÜRNBERG (awp international) - Der Vorstandschef der Bundesagentur für Arbeit, Frank-Jürgen Weise, ist von der Stärke des Jobaufschwungs überrascht. "Es ist inzwischen völlig klar, dass die Entwicklung besser ist als befürchtet", sagte Weise am Donnerstag in Nürnberg. Der starke Export und der Konsum hätten für einen kräftigen Schub auf dem Arbeitsmarkt gesorgt. Auch für das kommende Jahr rechnet Weise mit einem anhaltenden Job-Boom. Dennoch blieben weiterhin Risiken, wie die hohe Staatsverschuldung im Euro-Raum oder auch die schwache US-Konjunktur.
Kaum noch eine Rolle spielt unterdessen die Kurzarbeit. Im September hätten Firmen nur noch für 25.000 Beschäftigte Kurzarbeit beantragt. Damit stabilisiere sich dieses Instrument zum Abpuffern der Krise auf niedrigem Niveau, sagte BA-Vorstandsmitglied Raimund Becker./eri/DP/jkr

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

???source_awp???