Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

WIESBADEN (awp international) - Die kriselnde deutsche Baubranche hat auch im November von den staatlichen Konjunkturspritzen profitiert. Der Auftragseingang lag preisbereinigt um 0,5 Prozent über dem Niveau des Vorjahresmonats, wie das Statistische Bundesamt am Montag in Wiesbaden mitteilte. Auch im Oktober hatte es schon ein leichtes Plus gegeben. Doch auch staatliche Millionen holten den Bau nicht völlig aus der Krise: Von Januar bis Ende November ergab sich laut Bundesamt ein recht kräftiger Rückgang bei den Auftragseingängen um 7,6 Prozent zum Vorjahreszeitraum. Im November 2009 nahm die Baunachfrage im Hochbau um 0,4 Prozent ab, im Tiefbau stieg sie um 1,3 Prozent./jb/DP/wiz

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

???source_awp???