Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

WIESBADEN/BERLIN (awp international) - Das deutsche Baugewerbe kommt nicht aus der Krise. Insbesondere die öffentliche Baunachfrage laufe schlechter als aufgrund der staatlichen Konjunkturprogramme erwartet, teilte der Hauptverband der Deutschen Bauindustrie am Mittwoch in Berlin mit. Nach Angaben des Statistischen Bundesamts erzielten die Unternehmen mit mindestens 20 Beschäftigten im ersten Halbjahr 2010 preisbereinigt ein Auftragsplus von 4,4 Prozent gegenüber den ersten sechs Monaten 2009. Gleichzeitig fiel der Gesamtumsatz um 6,8 Prozent auf 32,2 Milliarden Euro. Die Zahl der Beschäftigten am Bau ging in diesem Zeitraum um 1,0 Prozent zurück./hqs/DP/jha

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

???source_awp???