Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

BERLIN (awp international) - Die deutsche Bauindustrie hat eine negative Bilanz für 2010 gezogen und erwartet in diesem Jahr allenfalls Umsätze auf Vorjahresniveau. Möglicherweise würden die Erlöse aber wie 2010 noch einmal um ein Prozent sinken, sagte der Präsident des Hauptverbandes der Deutschen Bauindustrie, Herbert Bodner, am Dienstag in Berlin. "Das deutsche Bauhauptgewerbe hat den Anschluss an den gesamtwirtschaftlichen Aufschwung noch nicht geschafft", stellte er fest. Schwach entwickelte sich von allem der Wirtschaftsbau, also Aufträge von Privatunternehmen. In diesem Sektor sind die Umsätze trotz allgemeiner Konjunkturerholung um rund 4,5 Prozent gesunken.
brd/DP/jha

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

???source_awp???