Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

WIESBADEN (awp international) - In Deutschland sind die Exporte im April stärker als erwartet gestiegen. Die Ausfuhren legten im Monatsvergleich kalender- und saisonbereinigt um 5,5 Prozent zu, teilte das Statistische Bundesamt am Mittwoch in Wiesbaden mit. Volkswirte hatten im Durchschnitt lediglich mit einem Anstieg um 0,7 Prozent gerechnet. Die Einfuhren sanken hingegen um 2,5 Prozent zum Vormonat. Erwartet wurde hingegen ein stärkerer Rückgang um 3,7 Prozent.
Im Jahresvergleich stiegen die Exporte im April um 13,4 Prozent auf 84,3 Milliarden Euro. Die Einfuhren kletterten im Vergleich zum Vorjahresmonat um 20,1 Prozent auf 73,4 Milliarden Euro.
Die Handelsbilanz wies im April einen Überschuss von 10,9 Milliarden Euro aus. Vor einem Jahr hatte der Überschuss 13,2 Milliarden Euro betragen. Kalender- und saisonbereinigt lag der Saldo der Handelsbilanz im April bei 12,0 Milliarden Euro. Der Leistungsbilanzsaldo lag im April bei 8,8 Milliarden Euro nach 12,0 Milliarden Euro im Vorjahr./jsl/wiz

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.









The citizens' meeting

The citizens' meeting

1968 in der Schweiz

???source_awp???