Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

NÜRNBERG (awp international) - Dank höherer Einkommenserwartungen hat sich die Stimmung der deutschen Verbraucher weiter aufgehellt. Das GfK-Konsumklima signalisiert für März einen Wert von 6,0 Punkten, wie das Marktforschungsunternehmen GfK am Dienstag in Nürnberg mitteilte. Damit legt der Indikator auf Monatssicht um 0,2 Punkte zu. Im Vormonat hatte er bei revidiert 5,8 (zunächst 5,7) Punkten gelegen. Von der Finanz-Nachrichtenagentur dpa-AFX befragte Ökonomen hatten mit einem Wert von 5,8 Punkten gerechnet.
Für Auftrieb sorgten zuletzt die Einkommenserwartungen. Sie stiegen im Februar deutlich um 5,2 Punkte auf 42,9 Zähler. "Die Zuversicht der Konsumenten auf eine positive Arbeitsmarktentwicklung sowie stärkere Einkommenszuwächse ist nach wie vor ungebrochen", kommentierte die GfK. Die Konjunkturerwartungen und Anschaffungsneigung gaben im Februar zwar nach. Das hohe Niveau der beiden Indikatoren signalisiere aber eine sehr positive Grundstimmung, so die Forscher.
/bgf/jha

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

???source_awp???