Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

NÜRNBERG (awp international) - Die Stimmung der Verbraucher in Deutschland hat sich den vierten Monat in Folge eingetrübt. Das Konsumklima prognostiziere für Februar einen Wert von 3,2 Punkten, teilte das Marktforschungsunternehmen GfK am Montag in Nürnberg mit. Im Vormonat hatte der Indikator bei aufwärtsrevidiert 3,4 (bisher 3,3) Punkten gelegen.
Von der Finanz-Nachrichtenagentur dpa-AFX befragte Experten hatten einen stärkeren Rückgang auf 3,1 Punkte prognostiziert. Laut GfK ist vor allem die gefallene Einkommenserwartung für den Rückgang verantwortlich. Die Konjunkturerwartungen hätten sich hingegen stabil entwickelt, während die Anschaffungsneigung sogar leicht zulegte. Der Anstieg der Anschaffungsneigung sei vor allem auf die Rabattaktionen im Einzelhandel zurückzuführen.
/js/he
Die Daten im Überblick:


Februar Prognose Januar Dezember
Konsumklima 3,2 3,1 3,4r 3,6r
Konjunkturerwartungen - - 1,5 1,7
Einkommenserwartungen - - 12,5 15,0
Anschaffungsneigung - - 25,4 21,2

(in Punkten, r=revidiert)

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

???source_awp???