Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

BAD HOMBURG (awp international) - In Deutschland wurden im Mai deutlich mehr Autos gekauft als vor einem Jahr. Die Zahl der Neuzulassungen stieg im Mai um 22 Prozent auf 304.500 Wagen, wie der Verband der Importeure VDIK am Freitag mitteilte. Damit kamen seit Anfang des Jahres 1,334 Millionen Neuwagen auf Deutschlands Strassen, ein Plus von 13 Prozent im Vergleich zum Vorjahr.
Auch die Nachfrage nach Nutzfahrzeugen hielt weiter an. Im Mai wurden mit 30.000 Lastwagen und Bussen 35 Prozent mehr Fahrzeuge neu zugelassen als vor Jahresfrist. Das Wachstum sei bei schweren Nutzfahrzeugen besonders hoch gewesen, hiess es in der Mitteilung.
Im Krisenjahr 2009 war der Nutzfahrzeugmarkt stark eingebrochen und befindet sich noch auf Erholungskurs. Bei den Personenwagen sorgte dagegen die Abwrackprämie vor zwei Jahren für eine Sonderkonjunktur. Entsprechend schwächer fiel das vergangene Jahr aus. Nun befindet sich der Automarkt wieder auf dem Weg der Normalisierung. Für das Gesamtjahr erwarten die Verbände rund 3,1 Millionen Neuwagenverkäufe in Deutschland./dct/tw

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










???source_awp???