Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

HALLE (awp international) - Das Institut für Wirtschaftsforschung (IWH) hat seine Wachstumsprognose für Deutschland kräftig angehoben. Im laufenden Jahr sei mit einem Wirtschaftswachstum um 3,5 Prozent zu rechnen, teilte das Institut am Mittwoch in Halle mit. Im März hatten die Forscher noch mit einem deutlich geringeren Zuwachs um 1,8 Prozent gerechnet. Auch für das kommende Jahr wurde die Prognose angehoben, wenngleich nur leicht. Nachdem bisher ein Zuwachs der Wirtschaftsleistung um 1,8 Prozent veranschlagt wurde, wird nun mit plus 2,0 Prozent gerechnet.
"Die deutsche Konjunktur erholt sich deutlich schneller von der Finanz- und Wirtschaftskrise als weithin erwartet", schreiben die Forscher. Nach dem kräftigen Wachstum im ersten Halbjahr 2010 dürfte das Wachstumstempo im zweiten Halbjahr zwar etwas nachlassen. Alles in allem werde die Wachstumsdynamik aber hoch bleiben. Bereits Ende 2011 dürfte die Wirtschaftsleistung Deutschlands wieder das Niveau von vor der Krise erreichen.
bgf/jsl

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

???source_awp???