Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

WIESBADEN (awp international) - Das Anziehen der Konjunktur hat den Güterverkehr in Deutschland 2010 wieder angekurbelt. Allerdings wirkt die Krise nach: Die Auswirkungen der Finanz- und Wirtschaftskrise seien noch nicht komplett überwunden, stellte das Statistische Bundesamt am Mittwoch fest. Nach vorläufigen Angaben wurden im vergangenen Jahr zu Lande, zu Wasser und in der Luft insgesamt rund 4,1 Milliarden Tonnen Güter transportiert. Das waren zwar 3,1 Prozent mehr als im Krisenjahr 2009. Aber die beförderte Tonnage lag um 8,5 Prozent unter dem Wert des Jahres 2008.
Einzige Ausnahme: Die Fluggesellschaften. Sie beförderten 4,1 Millionen Tonnen Güter und damit mehr als in beiden Vorjahren. Die weitaus meisten Güter rollen per Lastwagen auf der Strasse durch Deutschland./ben/DP/tw

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

???source_awp???