Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

WIESBADEN (awp international) - Die deutsche Wirtschaft ist stark in das laufende Jahr gestartet. Das Bruttoinlandsprodukt (BIP) sei im ersten Quartal zum Vorquartal um 1,5 Prozent gewachsen, teilte das Statistische Bundesamt am Dienstag in Wiesbaden mit. Damit bestätigten die Statistiker vorläufige Zahlen von Mitte Mai. Von dpa-AFX befragte Ökonomen hatten damit gerechnet.
Dank des starken Jahresauftakts wurde das Wachstumsniveau von vor der Finanzkrise Anfang 2008 wieder überschritten. Im Schlussquartal 2010 hatte das Wachstum bei lediglich 0,4 Prozent gelegen. Auf Jahressicht wuchs die deutsche Wirtschaft zu Jahresbeginn mit 5,2 Prozent so stark wie noch nie seit der Wiedervereinigung. Auch hier bestätigte das Bundesamt vorläufige Daten.
Positive Impulse kamen im ersten Quartal vor allem aus dem Inland. Zwei Drittel des Gesamtwachstums gehen auf die Binnennachfrage zurück, ein Drittel kommt vom Aussenhandel. Im Inland legten sowohl die Investitionen der Unternehmen als auch die Konsumausgaben deutlich zu. Aber auch die Dynamik des Aussenhandels setzte sich fort: Die Exporte stiegen zum Vorquartal um 2,3 Prozent, während die Importe um 1,5 Prozent zulegten./bgf/tw

Neuer Inhalt

Horizontal Line


swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










???source_awp???