Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

LIMBURG (awp international) - Die Stimmung der Investoren in der Eurozone hat sich im September leicht eingetrübt. Der Gesamtindex sei im Vergleich zum Vormonat um 0,9 Punkte auf 7,6 Punkte gesunken, teilte das privaten Instituts sentix am Montag in Limburg mit. Dabei zeigten sich weder zwischen Lage- und Erwartungsbeurteilung, noch zwischen den befragten Anlegergruppen grössere Unterschiede oder Veränderungen.
Auffälliger präsentierten sich die internationalen Indizes. So brachen die Lagebeurteilungen für die USA und Japan im September regelrecht ein. Aus Sicht der Anleger strahle dies aber offensichtlich nicht auf die Konjunktur in der Eurozone oder den Rest der Welt aus. Die Wachstumsmotoren sehen die Investoren laut sentix unverändert in der asiatischen Region und den Emerging Markets. Das Institut befragt monatlich über 3.000 europäische Investoren.
Die Entwicklung im Überblick
September Vormonat
Gesamtindex 7,6 8,5
Headline-Index
Aktuelle Lage 15,0 16,5
Erwartungen 0,50 0,75
Private Anleger
Aktuelle Lage 14,5 15,5
Erwartungen 5,0 1,0
Institutionelle
Aktuelle Lage 15,5 17,5
Erwartungen -4,0 0,5
(in Punkten)
/jha/bgf

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

???source_awp???