Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

WASHINGTON (awp international) - In den USA ist die Zahl der Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe in der vergangenen Woche stärker als erwartet gesunken. Die Zahl sei um 16.000 auf 453.000 gefallen, teilte das US-Arbeitsministerium am Donnerstag in Washington mit. Volkswirte hatten mit 460.000 Anträgen gerechnet. Der Vorwochenwert wurde allerdings von 465.000 auf 469.000 nach oben revidiert. Im aussagekräftigeren Vier-Wochen-Durchschnitt sank die Zahl der Erstanträge um 6.250 auf 453.000.
Woche zum Erstanträge 4-Wochen-Schnitt reg AL Quote
09/25/10 453,000 458,000 --- ---
09/18/10 469,000-R 464,250-R 4,457,000 3.5
09/11/10 453,000 466,500 4,540,000-R 3.6-R
09/04/10 457,000 479,250 4,537,000 3.6
08/28/10 478,000 487,000 4,573,000 3.6
08/21/10 478,000 488,000 4,479,000 3.5
08/14/10 504,000 483,500 4,479,000 3.5
08/07/10 488,000 474,500 4,515,000 3.6
(Quote in Prozent; R=revidiert)
/RX/stb/jsl

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

???source_awp???