Navigation

ECONOMICS/US: Handelsbilanzdefizit weitet sich überraschend deutlich aus

Dieser Inhalt wurde am 13. November 2009 - 14:50 publiziert

WASHINGTON (awp international) - Das Handelsbilanzdefizit der USA hat sich im September überraschend deutlich ausgeweitet. Das Defizit sei von revidiert 30,9 Milliarden US-Dollar im Vormonat auf 36,5 Milliarden Dollar gestiegen, teilte das US-Handelsministerium am Freitag in Washington mit. Volkswirte hatten ein Defizit von 31,7 Milliarden Dollar erwartet. Der Vormonatswert war ursprünglich mit 30,7 Milliarden Dollar angegeben worden.
Der Anstieg des Handelsdefizit um 18,2 Prozent ist der stärkste Zuwachs seit über zehn Jahren. Vor allem höhere Ölpreise und gestiegene Importe aus China waren dafür verantwortlich. Die gesamten Importe stiegen um 5,8 Prozent und damit so stark wie seit rund 16 Jahren nicht mehr. Die Exporte legten unterdessen nur um 2,9 Prozent zu.
/RX/bf/jha/
Die Daten im Überblick:


Sept. Prognose Vormonat

Handelsbilanzsaldo -36,5 -31,7 -30,9r
Exporte 131,69 --- 128,30r
Importe 168,43 --- 159,15r

(r=revidiert; in Mrd USD)

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Webseite importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@swissinfo.ch

Diesen Artikel teilen

Passwort ändern

Soll das Profil wirklich gelöscht werden?