Navigation

ECONOMICS/US: ISM-Einkaufsmanagerindex Dienste sinkt unter Expansionsschwelle

Dieser Inhalt wurde am 03. Dezember 2009 - 16:20 publiziert

WASHINGTON (awp international) - In den USA hat sich die Stimmung der Einkaufsmanager im Dienstleistungssektor eingetrübt und ist wieder unter die Expansionsschwelle gesunken. Der entsprechende Index sei im November von 50,6 Punkten im Vormonat auf 48,7 Punkte zurückgegangen, teilte das Institute for Supply Management (ISM) am Donnerstag in Washington mit. Erst im September war der Indikator über die wichtige Expansionsschwelle von 50 Punkten gestiegen.
Der ISM-Index gilt als zuverlässiger Frühindikator für die wirtschaftliche Aktivität in den usa. Indexstände unter 50 Punkten signalisieren eine wirtschaftliche Abschwächung, während Werte darüber auf eine Belebung hinweisen.
/RX/jha/bf
Die Entwicklung im Überblick


November Vormonat

ISM-Index 48,7 50,6
Beschäftigungsindex 41,6 41,1
Auftragsindex 55,1 55,6
Preisindex 57,8 53,0

(in Punkten)

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Webseite importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@swissinfo.ch

Diesen Artikel teilen

Passwort ändern

Soll das Profil wirklich gelöscht werden?