Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

WASHINGTON (awp international) - In den USA sind die Öllagerbestände in der vergangenen Woche gesunken. Die Rohöllagerbestände seien um 0,4 Millionen Barrel (je 159 Liter) auf 330,6 Millionen Barrel zurückgegangen, teilte das US-Energieministerium am Donnerstag in Washington mit. Die Destillate-Vorräte (Heizöl, Diesel) gingen noch deutlicher um 3,3 Millionen Barrel auf 157,1 Millionen Barrel zurück. Die Benzinbestände stiegen hingegen um 3,9 Millionen Barrel auf 227,4 Millionen Barrel.
Der US-Ölpreis sank nach den Daten unter die Marke von 77 US-Dollar. Ein Barrel (159 Liter) der US-Sorte WTI kostete zuletzt 76,37 Dollar und damit 1,37 Dollar weniger als am Vortag. Auch die Nordseesorte Brent sackte spürbar ab.
MNI/jha/js

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

???source_awp???