Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

WASHINGTON (awp international) - In den USA sind die Lagerbestände an Rohöl in der vergangenen Woche gesunken. Die Reserven seien um 4,8 Millionen Barrel auf 369,0 Millionen Barrel (je 159 Liter) gefallen, teilte das US-Energieministerium am Mittwoch in Washington mit. Die Benzinbestände legten hingegen um 2,2 Millionen auf 214,5 Millionen Barrel zu. Die Destillate-Vorräte (Heizöl, Diesel) stiegen leicht um 0,8 Millionen auf 140,9 Millionen Barrel.
Die Ölpreise zeigten zunächst keine nennenswerte Reaktion auf die Lagerdaten. Zuvor hatte bereits das Ende der jüngste Sitzung der Organisation Erdöl exportierender Länder (OPEC) ohne eine Einigung auf eine höhere Förderquote die Ölpreise kräftig nach oben getrieben.
/MNI/jkr/bgf

Neuer Inhalt

Horizontal Line


swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










???source_awp???