Navigation

ECONOMICS/US: Stundenlöhne stagnieren im April

Dieser Inhalt wurde am 07. Mai 2010 - 14:38 publiziert

WASHINGTON (awp international) - In den USA haben die Stundenlöhne im April stagniert. Zum Vormonat seien Löhne nahezu unverändert auf 22,47 US-Dollar je Stunde geblieben, teilte das US-Arbeitsministerium am Freitag in Washington mit. Volkswirte hatten mit einem leichten Zuwachs um 0,1 Prozent gerechnet. Die durchschnittliche Wochenarbeitszeit stieg von 34,0 auf 34,1 Stunden./RX/bgf/jha/

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Webseite importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@swissinfo.ch

Diesen Artikel teilen

Passwort ändern

Soll das Profil wirklich gelöscht werden?