Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

ROM (awp international) - Der italienische Energiekonzern Enel hat im ersten Quartal bei steigendem Umsatz operativ weniger verdient als im entsprechenden Vorjahreszeitraum. Das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) sei um 3,0 Prozent auf 3,036 Milliarden Euro zurückgegangen, teilte das Unternehmen am Donnerstag nach Börsenschluss in Rom mit. Unter dem Strich erhöhte sich der Gewinn aufgrund sinkender Finanzaufwendungen und steuerlicher Aspekte jedoch um 14,4 Prozent auf 1,201 Milliarden Euro. Die Erlöse legten um 7,8 Prozent auf 19,536 Milliarden Euro zu./edh/he

Neuer Inhalt

Horizontal Line


swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










???source_awp???