Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

FRANKFURT (awp international) - Energiekommissar Günther Oettinger dringt nach der Einigung der EU auf Stresstests für die europäischen Atomkraftwerke auf eine vergleichbare Verpflichtung aller die Atomkraft nutzenden Staaten. Die Erkenntnis, dass Sicherheit nicht teilbar sei, gelte nach der Atomkatastrophe in Japan nicht nur innerhalb der EU, sondern für die gesamte Welt, sagte Oettinger der "Frankfurter Allgemeinen Zeitung" (Mittwoch). "Deshalb müssen überall die höchsten Standards gelten."
Er werbe dafür, das europäische Modell der Stresstests auf internationale Ebene zu übertragen, und lade die zwanzig wichtigsten Industrie- und Schwellenländer (G 20) ein, bei der Erarbeitung und der Durchführung der Tests teilzunehmen. Konkrete Beschlüsse dazu könne die G 20 bei ihrem Energieministertreffen im Juni treffen. Die Internationale Atomenergiebehörde IAEA solle die politischen Beschlüsse dann operativ umsetzen./nmu/tw

Neuer Inhalt

Horizontal Line


swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










???source_awp???