Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Genf (awp) - Die Beteiligungsgesellschaft ENR Russia Invest weist für das Geschäftsjahr 2010 einen Verlust von 0,65 Mio CHF aus, nachdem sie im Vorjahr noch einen Gewinn von 9,72 Mio verbucht hatte. Erträgen von 2,29 (17,98) Mio standen dabei Aufwendungen von 2,94 (8,26) Mio gegenüber, wie das Beteiligungsunternehmen am Freitagabend mitteilte.
In der Bilanz belaufen sich die konsolidierten totalen Anlagen per Ende Dezember 2010 auf 133,95 Mio CHF. Ende des Vorjahres waren es 129,65 Mio gewesen. Die konsolidierten Nettoanlagen gemäss IFRS betrugen 105,5 (VJ 106,2) Mio CHF.
Während der Berichtsperiode habe sich der USD gegenüber dem Schweizer Franken um 9,2% abgeschwächt, schreibt ENR. Der Rubel ging um 12,5% zum Franken zurück, was einen negativen Einfluss auf den Wert der russischen Anlagen in Franken gehabt habe. Die Erholung der russischen Wirtschaft habe sich 2010 fortgesetzt und das BIP sei um 4% gewachsen. 2011 dürfte sich das Wachstum noch beschleunigen, prognostiziert ENR.
tp/rt

Neuer Inhalt

Horizontal Line


swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










???source_awp???