Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Genf (awp) - Die ENR Russia Invest SA weist für das erste Halbjahr 2010 einen Reingewinn von 35'283 CHF nach einem Gewinn von 3,18 Mio CHF im Vorjahr. Erträgen von 14,22 (7,76) Mio CHF standen Aufwendungen von 14,19 (4,59) Mio CHF gegenüber, teilt das Beteiligungsunternehmen am Dienstagabend mit.
Die grössten Ertragsposten sind Veränderungen des "fair value" mit 5,78 (4,79) Mio CHF, Gewinne aus Devisengeschäften mit 4,94 (2,16) Mio CHF sowie aus Wertveränderung solcher Geschäfte mit 1,46 (0,61) Mio CHF und Zinserträge mit 1,87 (0,02) Mio CHF.
In der Bilanz belaufen sich die liquiden Mittel per Mitte Jahr auf 132,0 Mio CHF nach 129,6 Mio CHF per Ende 2009. Das Eigenkapital stieg minimal auf 106,2 (Ende 2009: 106,1) Mio CHF und der NAV pro Aktie auf 40,70 (40,64) CHF.
Für die Zukunft evaluiere man weitere Investitionen in den Bereichen Konsum und Finanzdienstleistungen. Dabei soll vor allem in Unternehmen mit starken Management-Teams, guter Marktposition und gutem Wachstumspotenzial investiert werden. Zahlreiche mittelgrosse russische Firmen hätten nämlich weiterhin Mühe, sich zu vernünftigen Konditionen zu refinanzieren, heisst es weiter.
Die von Valartis kontrollierte ENR Russia Invest SA ist zur Zeit in einen Rechtsstreit mit dem Minderheitsaktionär Paramount Finanz verwickelt. Die Beteiligungsgesellschaft um den Investor Georg von Opel versucht auf gerichtlichem Weg die Beschlüsse der ordentlichen Generalversammlung von Ende Juni zu annulieren und die Einberufung einer ausserordentlichen Generalversammlung sowie die Einsetzung eines Sonderprüfers bei der ENR erwirken.
an/rt/dr

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

???source_awp???