Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Zürich (awp) - Die Aktionäre der Immobilien-Beteiligungsgesellschaft Eastern Property Holdings (EPH) haben an der Generalversammlung vom Dienstag in London allen Anträgen des Verwaltungsrates zugestimmt. Dabei seien einige Entscheide gefällt worden, um die Corporate Governance der auf russische Immobilien spezialisierten Gesellschaft zu verbessern, teilte EPH am Mittwoch mit. Mit Kirill Rubinski und Bernard Sucher wählten sie auch zwei unabhängige Mitglieder in den VR.
Die GV beschloss, dass Verwaltungsratsmitglieder in Zukunft nicht mehr auf unbestimmte Zeit, sondern nur noch für eine Amtsdauer von drei Jahren gewählt werden können. Die aktuellen VR-Mitglieder werden sich an der GV 2014 einer allfälligen Wiederwahl stellen. Ferner dürfen VR-Mitglieder, falls bei Geschäften ein Interessenskonflikt entstehen könnte, nicht an den Abstimmungen dazu teilnehmen.
Weiter wurde an der GV der Jahresbericht 2010 und der Vorschlag des VR auf Dividendenverzicht genehmigt. Ausserdem wurden Bestimmungen zur Offenlegung von Beteiligungen an EPH festgelegt.
Die Aktionäre hätten wichtige Veränderungen zur Stärkung der Corporate Governance vorgenommen, wird VR-Präsident Gustav Stenbolt in der Mitteilung zitiert. Er zeigte sich zudem über die Zuwahl von Kirill Rubinski und Bernard Sucher erfreut. Beide seien in der russischen Geschäftswelt sehr angesehen.
Im Vorfeld der GV hat es aus dem Aktionariat Kritik gegeben. Die norwegische Storm Real Estate, die gut 10% an EPH hält, forderte unter anderem, eine Zweitmeinung zur Bewertung der Finanzimmobilien durch einen der grossen, vorgängig bestimmten Immobilienbroker in Moskau und St. Petersburg einzuholen.
Storm wollte zudem Veränderungen in der Zusammensetzung im VR erwirken. Grund war die enge Verbindung der Mitglieder Gustav Stenbolt und Philipp Leibundgut mit Valartis, welche die EPH führt. Die Grossaktionärin wies auf mögliche Interessenskonflikte hin.
mk/uh

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.









The citizens' meeting

The citizens' meeting

The citizens' meeting

???source_awp???