Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Road Town (awp) - Die Eastern Property Holdings Ltd. (EPH) konnte den Verlust im ersten Halbjahr 2010 gegenüber der entsprechenden Vorjahresperiode deutlich verkleinern auf 3,39 (VJ Verlust 37,42) Mio USD. Nach einem Betriebsverlust im Vorjahr von 25,24 Mio USD wird nun ein Betriebsgewinn von 7,49 Mio USD ausgewiesen.
Dabei nahmen allerdings die Brutto-Mieteinnahmen auf 6,15 (8,78) Mio USD ab. Hingegen resultierte auf dem Immobilien-Portefeuille ein Bewertungsgewinn von 19,90 Mio USD. Im Vorjahr belastete noch eine Bewertungskorrektur von 28,25 Mio USD die Rechnung.
Seit Ende 2008 seien auf den Liegenschaften der Gesellschaft erstmals Wertsteigerungen verzeichnet worden, teilt das Immobilien-Unternehmen am Donnerstagabend mit. Dies reflektiere die Stabilisierung der Mieten und Kapitalwerte. Auf den Finananzanlagen wurden 1,30 (-2,71) Mio USD abgeschrieben.
In der Bilanz werden die Immobilienanlagen mit 272,55 (31.12.2009: 260,41) Mio USD bewertet. Die liquiden Mittel erreichen 2,90 (4,56) Mio USD.
rt/mk

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

???source_awp???