Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Düdingen (awp) - Die Escor Casinos & Entertainment AG hat im abgelaufenen Geschäftsjahr 2010 einen Gewinneinbruch verzeichnet. Der Konzerngewinn sank auf 0,2 Mio nach 1,7 Mio CHF im Vorjahr. Als Ursache nennt die Gesellschaft den Verlust aus dem zwischenzeitlich aufgegebenen Geschäftsbereich "Casino Montenegro" in der Höhe von 8,4 Mio CHF. Darin enthalten seien Wertberichtigungen in der Höhe von 7,2 Mio sowie Währungsverluste von 1,2 Mio CHF, wie einer Mitteilung vom Donnerstag zu entnehmen ist.
Escor schlägt den Aktionären als Folge des gesunkenen Ergebnisses den Verzicht auf eine Dividendenzahlung vor. Im Vorjahr wurden noch 1,00 CHF je Titel ausgeschüttet.
Die Gesellschaft plane Massnahmen zur Ertragsverbesserung, um "zeitnah" in die Gewinnzone zurückzukehren, so die Mitteilung weiter.
gab/sig

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

???source_awp???