Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

STOCKHOLM (awp international) - Die EU-Kommission ermittelt gegen die schwedische VW-Tochter Scania . Wie der Nutzfahrzeughersteller am Dienstag in Södertälje mitteilte, geht es um den Verdacht eines "unangemessenen Informationsaustausches". Scania werde mit der Kommission bei den Ermittlungen "in vollem Umfang kooperieren", hiess es weiter. Weitere Einzelheiten wurden nicht mitgeteilt.
tbo/DP/he

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

???source_awp???