Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

FRANKFURT (awp international) - Wie schon im Juli ist auch im August im Vergleich zum Vorjahr an der Terminbörse Eurex weniger gehandelt worden. Die Zahl der Kontrakte sank auf 171,2 Millionen (August 2009: 191,5 Millionen Euro). Wie die Deutsche Börse am Mittwoch berichtete, zählte die Eurex pro Tag durchschnittlich rund 7,8 Millionen Kontrakte, 1,3 Millionen weniger als an einem Durchschnittstag im Vorjahreszeitraum.
Davon waren 5,4 Millionen Eurex-Kontrakte - genauso viele wie im August 2009. Die Kontrakte, die auf Produkte von der US-amerikanischen International Securities Exchange (ISE) gehandelt wurden, fiel von 3,7 Millionen im Vorjahresmonat auf nun noch 2,4 Millionen.
Für das umsatzstärkste Segment Aktienindexderivate zählte die Deutsche Börse rund 55,5 Millionen Kontrakte (August 2009: 55,7 Millionen). Im EURO STOXX 50 Indexfuture wurden 24,8 Millionen Kontrakte gehandelt, 21,2 Millionen waren es bei Optionen. Futures und Optionen auf den DAX-Index kam zusammen auf 7,9 Millionen Kontrakte./wag/fn/tw

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

???source_awp???