Navigation

Sprunglinks

Hauptfunktionen

Evolva: Hauptaktionäre verlängern kontrollierten Verkauf ihrer Anteile

Zürich (awp) - Eine Gruppe von Hauptaktionären der Evolva Holding AG hat sich bereit erklärt, den koordinierten Verkauf ihrer Anteile zu verlängern. Insgesamt hält diese Gruppe rund 79% des Aktienkapitals. Dadurch dürfte laut einer Mitteilung vom Dienstag die allmähliche Erhöhung des Aktienstreubesitzes und die geordnete Aufhebung der Verkaufssperre gesichert werden.
Der koordinierte Verkaufsprozess, der im Dezember 2010 begann, sollte ursprünglich am 23. Mai enden, wurde nun aber auf unbestimmt Zeit verlängert. Laut der ursprünglichen Vereinbarung vom Dezember 2010 werden etwa 51 Mio Aktien am 24. Mai freigegeben. Die Sperrfrist für die übrigen Aktien - ebenfalls etwa 51 Mio Stücke - dürfte wie vereinbart am 1. September aufgehoben werden.
Die Gruppe umfasse alle 12 Hauptaktionäre, sämtliche Mitglieder der Geschäftsleitung sowie den Investor Ventureast/APIDC, der eine Option auf den Kauf von 8% der Anteile an Evolva hält. Zudem würden für die Aktionäre der Abunda, die übernommen werden soll, rund 25 Mio neue Aktien ausgegeben, die dann ebenfalls dieser Sperrfrist unterliegen.
dm/mk

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.