Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

ESSEN (awp international) - Der Mischkonzern Evonik hat Spekulationen über eine angebliches Interesse an einer Übernahme des Spezialchemieunternehmens Lanxess dementiert. "Das ist weder Gerücht noch Wahrheit, das ist Blödsinn", sagte eine Sprecherin der Finanz-Nachrichtenagentur dpa-AFX am Donnerstag. An der Börse waren zuvor Spekulationen aufgetaucht, der Essener Konzern sei an Lanxess interessiert. Evonik hat mit der Degussa eine starke Chemiesparte. Es gibt im Unternehmen zudem Bestrebungen, sich auf dieses Geschäft zu konzentrieren./nl/sk

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

???source_awp???