Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

IRVING (awp international) - Der weltgrösste Ölkonzern ExxonMobil hat im ersten Quartal wie die meisten Unternehmen der Branche vom hohen Ölpreis profitiert. Der Konzern erzielte einen Gewinnanstieg vor Sonderposten von 69 Prozent auf 10,65 Milliarden US-Dollar, wie das Unternehmen am Donnerstag im texanischen Irving mitteilte. Sowohl die Förderung von Öl und Gas als auch das Raffinerie- und das Gasgeschäft liefen gut, sagte Verwaltungsratschef Rex Tillerson. Der Konzern, der hierzulande die Esso-Kette betreibt, übertraf damit die Markterwartungen. Der Kurs war vorbörslich nahezu unverändert.
Mit den Zahlen spiegelt ExxonMobil die derzeitige Lage der Branche wider, konnte aber im Vergleich zu vielen anderen Wettbewerbern auch die Produktion zum Vorjahreszeitraum erhöhen. Der US-Rivale ConocoPhillips hatte am Vortag ebenfalls über gute Geschäfte berichtet und deutlich mehr verdient. BP indes leidet noch immer unter den Folgen der Ölkatastrophe im Golf von Mexiko und verdiente deswegen auch im ersten Quartal weniger./nmu/tw

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.









The citizens' meeting

The citizens' meeting

1968 in der Schweiz

???source_awp???