Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

FRANKFURT (awp international) - Die Geldpolitik in der Eurozone ist laut Europäischer Zentralbank (EZB) weiter akkommodierend. Die Zinssätze lägen über alle Laufzeiten hinweg auf niedrigem Niveau, heisst es im EZB-Monatsbericht vom Donnerstag. Der EZB-Rat werde auch künftig alle Entwicklungen im Hinblick auf Aufwärtsrisiken für die Preisstabiliät "sehr genau beobachten". Im Text wird jedoch nicht von "hoher Wachsamkeit" gesprochen. Diese Formulierung signalisiert meist eine Leitzinsanhebung im kommenden Monat.
Die wirtschaftliche Grunddynamik im Euroraum sei weiterhin positiv. Die Risiken für die Wirtschaftsentwicklung seien ausgewogen. Der Bericht wiederholte im wesentlichen Aussagen von EZB-Präsident Jean-Claude Trichet vom vergangenen Donnerstag. Nach Einschätzung von Volkswirten wird die EZB erst im Juli den Leitzins anheben./jsl/ajx

Neuer Inhalt

Horizontal Line


swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










???source_awp???