Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Zürich (awp) - Die Beteiligungsgesellschaft Artemis des Industriellen Michael Pieper hält gemäss dem definitiven Zwischenergebnis 36,6% der Aktien der Feintool International Holding AG. Somit hat sich keine Änderung gegenüber dem provisorischen Ergebnis von Anfang dieser Woche mehr ergeben. Unter Vorbehalt gewisser Bedingungen des Angebotsprospektes sei das Angebot für die Übernahme von Feintool zustande gekommen, teilt Artemis am Freitag mit.
Bis zum Ablauf der Angebotsfrist wurden der Artemis Beteiligungen III AG insgesamt 27'742 Feintool-Aktien zum Kauf angedient. Dies entspricht 3,6% aller kotierten Titel, bzw. 5,4% der Aktien auf die sich das Angebot bezieht. Unter Einbezug der bereits vor der Veröffentlichung der Voranmeldung des Kaufangebots gehaltenen Feintool-Aktien hält Artemis somit 36,6% der Stimmrechte und des Aktienkapitals.
Die Nachfrist für die Feintool-Aktionäre um ihre Titel zum Angebotspreis von 350 CHF anzudienen läuft vom 21. März bis zum 1. April 2011. Ein konkurrierendes Angebot für Feintool ist gemäss Artemis nun nicht mehr möglich.
Gemäss früheren Angaben wollte Pieper nach Ablauf der Angebotsfrist mindestens 50,1% der Feintool-Aktien halten.
cf/ps

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

???source_awp???