Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Zürich (awp) - Die Beteiligungsgesellschaft Artemis unterbreitet den Aktionären der Feintool Holding ein Angebot zur Übernahme sämtlicher Aktien. Das Angebot beläuft sich auf 350 CHF je Aktie, wie die Artemis Beteiligungen III AG am Montag mitteilte. Diese wird von der Franke Artemis Holding bzw. Michael Pieper kontrolliert.
Ziel des Angebots ist laut Mitteilung "klare Mehrheitsverhältnisse für eine effiziente Führung und strategische Ausrichtung" zu schaffen.
Die Prämie des Angebots gegenüber dem letzten Schlusskurs vor dieser Ankündigung wird mit 11,1% angegeben. Am vergangenen Freitag gingen Feintool bei 315 CHF aus dem Handel. Das Angebot sei für die Aktionäre von Feintool attraktiv, wird Pieper in der Mitteilung zitiert. Er begründet das Angebot folgendermassen: "Im Interesse aller braucht Feintool klare Verhältnisse." Pieper bzw. seine Beteiligungsgesellschaft Artemis hält bereits 33% der Aktien von Feintool.
Der Verwaltungsrat von Feintool ist vorab über die Voranmeldung dieses Kaufangebots informiert worden. Er werde das Angebot prüfen, heisst es.
Das Angebot erfolgt vorbehältlich verschiedener Bedingungen: Nach Ablauf der Angebotsfrist muss Artemis mindestens 50,1% der Feintool-Aktien halten. Die Genehmigung der Behörden wird vorausgesetzt sowie die Eintragung der Aktien ins Aktienregister. Es dürfen zudem keine Ereignisse eintreten, welche die in der Konzernrechnung ausgewiesenen Werte von Feintool wesentlich vermindern.
Die Angebotsfrist läuft voraussichtlich vom 15. Februar 2011 bis zum 14. März 2011. Artemis hält sich zudem die Verlängerung der Angebotsfrist vor. Am 18. Januar soll die Voranmeldung des Angebots in der Presse publiziert werden, die Details zum Angebot sollen dann am 31. Januar in der "NZZ" und in der Westschweizer Zeitung "Le Temps" veröffentlicht werden.
cf/rt

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

???source_awp???