Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

TURIN (awp international) - Der italienische Autobauer Fiat will seinen Anteil am US-Partner Chrysler schon bald auf 35 Prozent aufstocken. Das kündigte Sergio Marchionne, Firmenchef auch von Chrysler, auf der Aktionärsversammlung am Mittwoch in Turin an. Er erinnerte daran, dass Fiat die Beteiligung Anfang des Jahres auf 25 Prozent angehoben hatte. "2014 wird Fiat einen Umsatz von 64 Milliarden Euro erreichen, nahezu das Doppelte des vergangenen Jahres", erklärte Marchionne. Mit Chrysler zusammen würden es mehr als 100 Milliarden Euro sein. Er erwarte, dass sich der Automarkt 2011 generell aufhelle, nur nicht insgesamt in Europa. Das liege an der flauen Lage in Frankreich und in Italien./ka/DP/chs

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

???source_awp???