Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

TURIN (awp international) - Fiat sieht keine Probleme in der Drohung der italienischen Regierung, staatliche Kaufanreize für Autokäufe eventuell nicht zu erneuern. Diese hätten die Nachfrage 2009 einerseits zwar unterstützt, aber andererseits Käufe vorgezogen, die im Laufe der kommenden Jahre ohnehin getätigt worden wären, hiess es in einer Mitteilung von Fiat-Chef Sergio Marchionne am Donnerstagabend in Turin. "Die Kaufanreize jetzt zu erneuern hiesse nur, das Problem in die nächste Saison zu verschieben", so Marchionne.
Am Mittwoch hatten in ganz Italien Hunderte Beschäftigte des Autoriesen mit einem mehrstündigen Streik gegen geplante Arbeitsplatzkürzungen protestiert. Hintergrund war unter anderem die von Marchionne erst kürzlich bestätigte Absicht, den Fiat-Standort in Termini Imerese auf Sizilien bis Ende 2011 endgültig zu schliessen. Ausserdem war ein zweiwöchiger Produktionsstopp für Ende Februar angekündigt worden, der in Italien rund 30.000 Beschäftigte betrifft.
Industrieminister Claudio Scajola hatte daraufhin gedroht, die Regierung könnte die Kaufanreize auch nicht wieder erneuern "wegen der Verzerrung des Marktes".
Vor kurzem hatte der Autobauer einen Nettoverlust von 0,8 Milliarden Euro für 2009 bekanntgegeben. Insgesamt war der Konzernumsatz um 16 Prozent eingebrochen. 2008 hatte Fiat noch einen Nettogewinn von 1,7 Milliarden Euro verzeichnet. Die Hoffnung, 2010 in die Gewinnzone zurückzukehren, hatte der Konzern von der europaweiten Fortsetzung staatlicher Kaufanreize abhängig gemacht./kat/DP/ck

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

???source_awp???