Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Baar (awp) - Der Verwaltungsrat der Forbo Holding AG und der VR-Delegierte (CEO) This E. Schneider haben den Arbeitsvertrag bis ins Jahr 2016 verlängert. Anstelle von Lohn- und Bonuszahlungen beziehe Schneider für die vertragliche Anstellungsfrist vom 1. Mai 2013 bis 30. April 2016 jeweils jährlich Forbo-Aktien, wie das Unternehmen am Montagabend mitteilte.
Damit würden neben den bisherigen Versicherungsleistungen des Arbeitgebers und einem Barbetrag für die Abrechnung der Arbeitnehmerbeiträge an die Versicherungen alle weiterer Barzahlungen oder andere Vergütungen abgegolten, heisst es.
"Nach den vergangenen erfolgreichen Jahren von Forbo unter der Leitung seines Delegierten, freut sich der Verwaltungsrat, dass This E. Schneider unseren Vorschlag akzeptiert hat, seinen Arbeitsvertrag vorzeitig zu verlängern und sich den Lohn wiederum in Form von gesperrten Aktien auszahlen zu lassen", wird VR-Präsident Albert Gnägi in der Mitteilung zitiert.
rt/uh

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

???source_awp???