Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

BAD HOMBURG (awp international) - Der weltgrösste Dialysespezialist Fresenius Medical Care (FMC) hat das zweite Quartal mit einem Gewinn- und Umsatzanstieg abgeschlossen. Der Konzerngewinn sei um 12% auf 248 Mio USD gestiegen, teilte der zum Medizinkonzern Fresenius gehörende Dax-Konzern am Dienstag in Bad Homburg mit. Das operative Ergebnis (EBIT) verbesserte sich um 11% auf 465 Mio USD. Der Umsatz kletterte auch dank höherer Patientenzahlen und einer gestiegenen Vergütung für die Blutwäsche um 7% auf 2,946 Mrd USD.
FMC-Chef Ben Lipps rechnet für das Geschäftsjahr 2010 unverändert mit einem Umsatz von mehr als 12 Mrd USD. Das Konzernergebnis soll zwischen 950 und 980 Mio USD liegen./ep/stk/tw

Neuer Inhalt

Horizontal Line


swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










???source_awp???