Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Bern (awp) - Die Gelenica-Tochter Vifor Pharma hat mit der Evotec AG eine Vereinbarung für die Entwicklung eines präklinischen Kandidaten im Bereich Anämie unterzeichnet. Vifor habe dabei Evotec mit der integrierten biologischen, chemischen und präklinischen Entwicklung sowie mit dem Projektmanagement der Forschungsaktivitäten zur Identifikation eines präklinischen Kandidaten für die Anämiebehandlung beauftragt, heisst es in einer Mitteilung am Dienstag.
Die Projektkosten belaufen sich auf rund 8,5 Mio CHF, wie es weiter heisst. Beide Unternehmen hätten aus Gründen der Vertraulichkeit ein Stillschweigeabkommen über die weiteren Einzelheiten des Forschungsprojekts unterzeichnet.
ps/ch

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

???source_awp???