Navigation

GAM: Verwaltete Vermögen stiegen per Ende Oktober auf 113 Mrd CHF

Dieser Inhalt wurde am 17. November 2009 - 07:20 publiziert

Zürich (awp) - Der aus der Abspaltung von Julius Bär hervorgegangene Assetmanager GAM Holding AG sieht sich auf Kurs. Per Ende Oktober 2009 hätten sich die verwalteten Vermögen (AuM) auf 113 Mrd CHF erhöht, von 105 Mrd CHF zur Jahresmitte. Daraus ausgeklammert sind die Vermögen der im vergangenen Monat an die Börse gebrachten Artio Global Investors.
Das erfolgreiche IPO von Artio an der New York Stock Exchange resultierte für GAM in einem Gewinn von rund 850 Mio CHF. Darin eingerechnet ist ein Nettoerlös von 621 Mio USD. Ferner habe sich der Wert der bei GAM verbliebenen 27,9%-Beteiligung weiter erhöht.
GAM sieht sich mit Nettosachanlagen von mehr als 1 Mrd CHF gut finanziert und sieht daher keine Refinanzierung einer Anleihe über 150 Mio CHF vor, die im März nächsten Jahres ausläuft.
Ferner sucht GAM weiterhin nach zwei neuen Mitgliedern für den Verwaltungsrat. Es bleibe das Ziel, noch vor der der Generalversammlung vom April 2010 zwei Kandidaten zu benennen.
ra/uh

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Webseite importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@swissinfo.ch

Diesen Artikel teilen

Passwort ändern

Soll das Profil wirklich gelöscht werden?