Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

FAIRFIELD (awp international) - Das US-Industrieschwergewicht General Electric kommt zunehmend in Fahrt. Der Siemens-Konkurrent konnte im ersten Quartal das vierte Mal in Folge den Gewinn zweistellig steigern. Der Gewinn sei um 77 Prozent auf 3,53 Milliarden Dollar geklettert, teilte das Unternehmen am Donnerstag in Fairfield mit. Der Umsatz legte um sechs Prozent auf 38,45 Milliarden Dollar zu. Damit übertraf das Unternehmen bei beiden Werten die Erwartungen der Experten. Getragen von dem anhaltenden Gewinnanstieg traut sich das Unternehmen erneut eine Dividendenerhöhung zu.
Die Aktionäre sollen ab sofort pro Quartal 15 Cent Gewinnbeteiligung je Aktie erhalten - das ist ein Cent mehr als zuletzt. In der Finanzkrise hatte GE die Ausschüttung von zuvor 31 Cent je Aktie auf zehn Cent gekappt, um das Geld zusammenzuhalten. Erst Mitte 2010 fühlte sich General Electric wieder sicher genug, um mehr auszuschütten./zb/he

Neuer Inhalt

Horizontal Line


Wahlen Schweiz 2019

Vier Personen an einem Gerät auf dem Fitness-Parcours im Wald

Schweizer Parlamentswahlen 2019: Sorge ums Klima stösst Grüne in die Favoritenrolle.
> Mehr erfahren.

Wahlen Schweiz 2019

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










???source_awp???