Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

TRIEST (awp international) - Europas drittgrösster Versicherer Assicurazioni Generali will expandieren. Nach starken Zahlen des ersten Quartals und nach dem Ende eines Machtkampfs im Unternehmen, das kürzlich zum Rücktritt von Verwaltungsratschef Cesare Geronzi geführt hatte, informierte Vorstandschef Giovanni Perissinotto nun am Samstag während der Aktionärsversammlung über die Wachstums- und Gewinnziele des Konzerns.
Wenn es Übernahmeziele gebe, werde die Unterstützung der Aktionäre benötigt, sagte er und fügte an: "Wenn wir einen interessanten Geschäftsbereich sehen, stehen wir bereit." Allerdings ziehe er mit Blick auf die Risiken bei Übernahmen organisches Wachstum vor.
Hinsichtlich der Zahlen zum abgelaufenen Jahresviertel sagte Perissinotto, dass wegen geringerer Prämien im Bereich Leben die Bruttoprämien um 8,3 Prozent auf 19,1 Milliarden Euro gesunken seien. Dennoch werde es im Vergleich zum Vorjahr einen Anstieg beim operativen Ergebnis und dem Nettoergebnis geben./RX/ck

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.









The citizens' meeting

The citizens' meeting

1968 in der Schweiz

???source_awp???