Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Lausanne (awp) - Beim Spitalbetreiber Genolier wurde die Frist für das Übernahmeangebot der Aktionärsgruppe um den Genolier-VR-Delegierten Antoine Hubert und den französischen Unternehmer Michel Reybier "bis auf weiteres" verängert. Einem Inserat in der Tagespresse vom Freitag zufolge dehnt die Übernahmekommission (UEK) die Frist für das laufende Übernahmeangebot der Medical Research, Services & Investments S.A. (M.R.S.I.) aus.
In der Folge sei der zuletzt veröffentlichte "indikative Zeitplan des Angebots somit nicht mehr aktuell". Ein neuer Zeitplan werde zu einem späteren Zeitpunkt publiziert, heisst es weiter. Die Verlängerung - ebenfalls ohne genauen Termin - war bereits am Vortag von Genolier angekündigt worden.
Grund für die Verlängerung sei der Umstand, dass die Eidgenössische Finanzmarktaufsicht (FINMA) Beschwerden gegen einen Entscheid der UEK durch die Aktionäre Michael Schröder und Alain Fabarez prüfen wolle.
ps/cc

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

???source_awp???