Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Lausanne (awp) - Die Klinikgruppe Genolier Swiss Medical Network SA hat den Umsatz im vergangenen Geschäftsjahr um 38% auf 192,1 Mio CHF (VJ 139,3 Mio) gesteigert. Die Steigerung ist Angaben vom Montag zufolge hauptsächlich auf die Einbeziehung der Privatklinik Bethanien in die Genolier-Gruppe zurückzuführen.
Bethanien allein verzeichnete einen Umsatz von 52,0 Mio CHF (52,6 Mio). Bei zugrunde gelegten konstanten Vergleichsperimetern sei die Umsatzentwicklung stabil geblieben. Die Privatklinik wurde am 1. Januar 2010 übernommen.
Die Clinique de Genolier weist einen um 2% auf 72,7 Mio CHF gesunkenen Umsatz aus. Bei der privaten Rehaklinik Clinique privée de Réadaptation Valmont sei wegen der Aufgabe der kardiologischen Reha-Abteilung Ende 2009, der Umsatz auf 10,6 Mio CHF gesunken. Die Clinique Générale in Freiburg erwirtschaftete einen Umsatz von 27,0 Mio CHF (27,5 Mio). Die Lausanner Clinique de Montchoisi steigerte den Umsatz um 12% auf 19 Mio CHF.
Das vollständiges Jahresergebnis der Klinikgruppe wird am 29. April 2011 veröffentlicht.
ps/ra

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

???source_awp???