Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Lausanne (awp) - Weitere Episode im Machtkampf bei der Spitalgruppe Genolier: Eine ausserordentliche Generalversammlung soll am 16. August über die von Antoine Hubert verlangten Wahlenvorschläge für den Verwaltungsrat befinden. Hubert, der Anfang Juni von den Aktionären abgesetzte starke Mann des Privatklinkenunternehmens, hat seinen Anteil an der Gruppe zuletzt auf über 25% aufgestockt.
Wie Genolier am Freitag mitteilt, behält sich der heutige Verwaltungsrat allerdings vor, "allfällige weitere Traktanden" sowie "die Anträge und allfälligen Gegenanträge des Verwaltungsrates zu sämtlichen Traktanden" mit der später folgenden Einladung bekanntzugeben.
Hubert hatte nach der turbulenten Generalversammlung vom 9. Juni, er wurde damals entmachtet, umgehend die Einberufung einer ausserordentlichen Aktionärsversammlung verlangt. Das neue Management konterte: Erst soll die frühere Geschäftsführung von Hubert untersucht werden - dann erst werde dem Antrag nachgekommen.
ra/rt

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

???source_awp???